Übersicht

Existenzgründerförderung über Cityfreiraum


Wir haben eine Kurzübersicht über unsere verschiedenen Fördermöglichkeiten für Sie zusammengestellt. 
So können Sie auf die Schnelle herausfiltern, welches Angebot am Besten zu Ihnen und Ihrem Vorhaben passt. 
Detailliertere Informationen dazu finden Sie unter Gründerförderung und in den einzelnen Förderbereichen.

Cityfreiraum-SHOP


+ Zielgruppe:

2 bis 3 Gründer, die ihre Geschäftsideen gemeinsam in einem Ladengeschäft mit geringem Risiko auf Marktakzeptanz testen möchten;
Selbstständigkeit wird angestrebt


+ Angebot:

gemeinsame Suche und Bereitstellung einer Ladenfläche für das Gründerkonsortium für zunächst 6 Monate zu vergünstigten Mietkosten;
Möglichkeit nach Ablauf das Objekt zu übernehmen

+ Laufzeit:

6 Monate + 3-monatige Verlängerungsoption

+ Fördervoraussetzungen*:

Einreichung einer Bewerbung inkl. Beschrei- bung der einzelnen Geschäftsideen (Businessplan kann, muss aber nicht sein!) und eine gemeinsame Vorstellung im Cityfreiraum Gremium**

Cityfreiraum-Basis


+ Zielgruppe:

Gründer, die dauerhafte Selbständigkeit in der Ingolstädter Innenstadt konkret planen bzw. sich bereits in der Umsetzung befinden;
die Realisierung der Geschäftsidee erfolgt in den vom Gründer eigenständig und direkt angemieteten Räumlichkeiten

+ Angebot:

12 Monate Mietkostenzuschuss
(30% d. Nettokaltmiete, max. 12.000€ p.a.) und
einmalig Werbekostenzuschuss (max. 500€)



+ Laufzeit:

12 Monate

+ Fördervoraussetzungen*:

Einreichung eines tragfähigen Businessplans (attestiert von HWK oder IHK) und Vorstellung des Konzepts vor dem Cityfreiraum Gremium

Für alle Förderprogramme gilt gleichermaßen:

Egal für welches der Programme Sie sich bewerben, Sie erhalten grundsätzlich eine kostenlose und individuelle Gründerberatung von den Projektpartnern und können vom gesamten Netzwerk profitieren.

* Bitte beachten Sie, dass bestimmte Geschäftsbereiche von einer Förderung grundsätzlich ausgeschlossen sind. (Ausschlussliste)
** Bei Einzug müssen Sie eine Betriebshaftpflicht vorlegen und die Ladenkernöffnungszeiten garantieren können.